Es ist heiß. Da erzähle ich Euch sicher nichts Neues, diese Woche hat aber neue Maßstäbe gesetzt. Wir erleben die letzten Tage des heißesten Junis aller Zeiten und das sollte uns zum Nachdenken anregen. Wenn man aber eines bei dieser Hitze nicht machen kann, dann ist es das Nachdenken. Außerdem brauchen wir für die heißen Tage andere Weine. Weine, die uns beschwingen und erfrischen. Da habe ich natürlich genau das Richtige auf Lager.

Die Weinbauwurzeln der Familie Wantz reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Sie kamen aus Österreich ins Elsass und ließen sich im pittoresken Mittelbergheim nieder. In den engen Gassen des kleinen Orts gibt es viele Winzerkeller und drumherum wachsen die Reben auf kalkhaltigen Böden. Heute wird das Weingut von Stephane Wantz geleitet, der hier mit den elsässischen Rebsorten sehr gute Weine herstellt.

Ein Wein hat mir hier aber immer besonders gut gefallen, und das ist der Rose Cremant. Ein Schaumwein, der zu hundert Prozent aus Pinot Noir hergestellt wird und über ein Jahr auf den Hefen reift. Er ist immer fruchtbetont und aromatisch, mit sehr klaren Pinot Noten. Auf dem Gaumen hinterlässt er eine große Frische und ist der ideale Begleiter für warme Sommerabende.

Das Glas versprüht eine reichhaltige Aromenkomposition von reifen Erdbeeren, Sahne, Brioche und Kirschen. Am Gaumen hat der Rose ein feines Mousse und zeigt sich cremig und intensiv. Der Wein verlässt den Gaumen aber mit einem ausgesprochen frischen, belebenden Abgang.

88/100 Punkte Konstantin Baum

Jahrgang:
2020
Mengenangabe Flasche:
0,75 l
Weinart:
Schaumwein
Rebsorte:
Pinot Noir
Geschmack:
trocken
Alkoholgehalt:
12%
Ausbau:
Edelstahlfass
Trinktemperatur:
7 - 9
Trinkreife:
2020 - 2023
Herkunft:
Frankreich
Region:
Elsass
Weingut:
Stephane Wantz 67140 Mittelbergheim
Ökosiegel:
konventionell
Zusatzstoffe:
enthält Sulfite
Lieferzeit:
innerhalb von 3 Werktagen