Auch wenn das Wetter weiterhin Kapriolen schlägt und darunter weite Teile Deutschlands leiden, steht der kalendarische Sommerbeginn bald vor der Tür. Dann sollte es wieder genug Gelegenheiten geben, den Grill anzuschmeißen (ich grille auch im Regen) und zum Gegrillten muss natürlich der richtige Wein auf dem Tisch stehen.

Ein hervorragender Begleiter für gegrilltes Fleisch und Burger ist für mich Primitivo. Die Rebsorte, die in Kroatien als Tribidrag aus der Taufe gehoben wurde und die in den USA als Zinfandel weit verbreitet ist, hat eine ganz besondere Fähigkeit, reichhaltige Röstaromen und intensive Speisen zu begleiten. Wenn ich einen Burger in der einen Hand habe, wünsche ich mir ein Glas guten Primitivo in die andere Hand. Zum Glück habe ich da genau das Richtige im Angebot …

Das Weingut Duca Carlo Guarini kann seine Wurzeln knapp 1000 Jahre zurückverfolgen. Schon vor dem ersten Kreuzzug hat sich die Familie in Apulien niedergelassen und seitdem ist sie eng verbunden mit dem Stiefelabsatz Italiens. Über die letzten Jahrhunderte haben die Guarinis Franz von Assisi bewirtet, Könige unterrichtet und ganz nebenbei ihre Fähigkeiten als Winzer verfeinert. Der Primitivo gelingt hier immer besonders ausbalanciert und komplex.

Der Wein duftet nach Brombeeren, Kirschen und Gewürzen. Am Gaumen ist er vollmundig und intensiv mit Kraft und Struktur.

90/100 Punkten Konstantin Baum

Einheit:
0,75 l
Jahrgang:
2021
Weinart:
Rotwein
Rebsorte:
Primitivo
Geschmack:
trocken
Alkoholgehalt:
14%
Ausbau:
Edelstahlfass
Trinktemperatur:
16 - 18
Trinkreife:
2023 - 2028
Herkunft:
Italien
Region:
Apulien
Weingut:
Duca Carlo Guarini 73020 Scorrano
Ökosiegel:
biologisch
Zusatzstoffe:
enthält Sulfite