Eine Revolution kann vieles verändern. Vor nunmehr 226 Jahren rannten mehrere Tausend Franzosen gegen das Feudalsystem an und verwandelten unser Verständnis von Demokratie für immer. Zu dem Zeitpunkt verbreiteten sich unerhörte Konzepte wie Gleichheit und Freiheit des Volkes auf dem Kontinent aus und wurden zu Grundsätzen unserer Gesellschaft.

Eine vielleicht nicht ganz so bedeutende, aber dennoch umwälzende Revolution geht momentan durch die Weinwelt … In Zeiten der Allgegenwärtigkeit von moderner Technologie fragen sich jetzt wieder einige wenige Winzer, ob man Wein machen muss oder ob man den Wein sich selber überlassen kann. So beginnen kleine Winzer, möglichst wenig Einfluss auf die Weinbereitung zu nehmen, arbeiten mit einem Minimum an Zusatzstoffen und geben dem Wein mehr Raum zur Selbstverwirklichung.

Ein solcher Wein ist der kleine Revoluzzer. Die Trauben für den Wein wachsen in Hallgarten im Rheingau. Sie werden in der Korbpresse gepresst und 10 Monate im Doppelstück Eichenholzfass vergoren. So verbindet der Wein feine Frucht mit einer delikaten Würze.

Der kleine Revoluzzer ist gar nicht klein. Stattdessen sticht er heraus. In der Nase sind dafür die Aromen von reifem Apfel, Birne und Röstnoten verantwortlich. Am Gaumen kombiniert er Fülle mit Frische.

90/100 Punkte Konstantin Baum

Einheit:
0,75 l
Jahrgang:
2021
Weinart:
Weißwein
Rebsorte:
Riesling
Geschmack:
trocken
Alkoholgehalt:
12%
Ausbau:
Holzfass
Trinktemperatur:
11 - 13
Trinkreife:
2021 - 2029
Herkunft:
Deutschland
Region:
Rheingau
Weingut:
Bibo Runge 65375 Oestrich-Winkel
Ökosiegel:
konventionell
Zusatzstoffe:
enthält Sulfite
Lieferzeit:
innerhalb von 3 Werktagen