Geburtstage sind zum Feiern oder zum Nachdenken da. Ich habe vor ein paar Wochen einen runden Geburtstag hinter mich gebracht und habe ausreichend gefeiert und nachgedacht. Ja, ich werde immer älter, aber der Wein aus diesem Mailing gibt mir zumindest kurz das Gefühl, richtig jung zu sein.

1922. Der Erste Weltkrieg ist vorbei, die Sowjetunion entsteht und in den USA treibt die Prohibition Weinproduzenten in den Ruin. Trotzdem entscheiden sich ein paar mutige Winzer dafür, einen Weinberg auf dem kalkstein- und granithaltigen Boden des kalifornischen Lime Kiln Valley zu pflanzen. Ausgerechnet Mourvèdre, die Rebsorte von der Mittelmeerküste, wurzelt dort seit nunmehr 100 Jahren und macht den Enz Vineyard zu einem der ältesten Weinberge der Welt.

Der Wein, der aus den Trauben der knorrigen Reben gewonnen wird, ist außergewöhnlich in vielerlei Hinsicht. Er ist ausgesprochen ausdrucksstark, aber nicht schwer. Am Gaumen zeigt er sich strukturiert und lebendig, hat aber trotzdem Tiefe und Kraft. Mit 12,5 % Alkohol zeigt er, dass guter Rotwein nicht alkoholisch sein muss. Es ist ein Wein zum Feiern und zum Nachdenken …

Der Wein duftet nach Kirschen, rotem Pfeffer und Brombeeren. Am Gaumen ist er intensiv und kraftvoll, aber zugleich leicht. Der Abgang ist ausgesprochen lang und belebend.

93/100 Punkte Konstantin Baum

93/100 Punkte Vinous

94/100 Punkte Wine Enthusiast

Einheit:
0,75 l
Alkoholgehalt:
12,5%
Trinktemperatur:
16 - 18
Trinkreife:
2021 - 2031
Herkunft:
Vereinigte Staaten
Ökosiegel:
konventionell
Zusatzstoffe:
enthält Sulfite
Lieferzeit:
innerhalb von 3 Werktagen