Für lange Zeit wurde Zinfandel oder Zin als die amerikanische Rebsorte angesehen. Nirgendwo sonst wurde Wein unter diesem Namen gehandelt, und so dachten sich die Winzer in den USA, dass Zin vielleicht nur bei ihnen gedeiht. Der Schreck war daher groß, als ausgerechnet amerikanische Wissenschaftler feststellten, dass die Rebsorte identisch mit dem italienischen Primitivo ist und ursprünglich unter dem Namen Tribidrag in Kroatien kultiviert wurde.

Dennoch schmeckt Zinfandel anders als Primitivo, denn unterschiedliche Herkünfte bringen unterschiedliche Charaktereigenschaften hervor. In den USA gibt es darüber hinaus weiterhin große Bestände an alten Weinbergen, denen ausdrucksstarke und komplexe Zinfandels entstammen. Der Saint Georges Zinfandel wurde vor genau 100 Jahren auf den Ausläufern der Santa Cruz Mountains gepflanzt. Die Kühle der Berge und der kalifornischen Monterey Bay sorgen dafür, dass die Trauben nicht zu schnell reifen und die Weine sich eine außergewöhnliche Balance bewahren mit für Zinfandel untypisch schlanken 13% Alkohol.

Der Wein duftet nach reifen Kirschen, Lakritze und Cola. Am Gaumen ist er reichhaltig und geschmeidig mit einem langen Abgang.

91/100 Punkte Konstantin Baum

91/100 Punkte Vinous

Rebsorte:
Zinfandel
Alkoholgehalt:
13%
Trinktemperatur:
16 - 18
Trinkreife:
2021 - 2028
Herkunft:
Vereinigte Staaten
Region:
Kalifornien
Ökosiegel:
konventionell
Zusatzstoffe:
enthält Sulfite
Lieferzeit:
innerhalb von 3 Werktagen